Welche Expertenstandards gibt es und was bedeuten sie? 

Was sind die Expertenstandards des DNQP

expertenstandards in der pflege

Was ist das DQNP

Die DQNP, also das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege, ist eine nationale Vereinigung von Fachleuten aus der Pflege. Ziel der Gruppe ist es, die Entwicklung der Qualität in der Pflege zu steigern. Hierzu werden evidenzbasierte Standards veröffentlicht. Ein weiterer Schwerpunkt der Experten ist die Erforschung von Methoden und die Entwicklung von Instrumenten zur Qualitätsentwicklung- und Messung.

Für die Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Projekte sind unter der Leitung von Dr.Dr.h.c. Andreas Büscher und sein wissenschaftliches Team an der Hochschule Osnabrück. Hier befindet sich auch die Geschäftsstelle der DQNP.  

Inhaltlich wird der DQNP durch Vertreter aus der Pflegewissenschaft, des Pflegemanagements und der Pflegepraxis durch einen Lenkungsausschuss gesteuert. Die jeweiligen Mitglieder sind in den unterschiedlichsten Pflegefeldern tätig und somit täglich mit den Herausforderungen aus der Praxis vertraut. 

Wie viele Expertenstandards gibt es?

Es gibt 11 Expertenstandards laut Quelle DQNP (https://www.dnqp.de/expertenstandards-und-auditinstrumente/)

Welche Expertenstandards gibt es in der Pflege?

 

  1. Dekubitusprophylaxe in der Pflege
  2. Entlassungsmanagement in der Pflege
  3. Schmerzmanagement in der Pflege
  4. Sturzprophylaxe in der Pflege
  5. Förderung der Harnkontinenz in der Pflege
  6. Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  7. Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege
  8. Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  9. Förderung der Mundgesundheit in der Pflege 
  10. Förderung der physiologischen Geburt
  11. Hinweis zum Expertenstandard Erhaltung und Förderung der Mobilität